Sie sind hier: Home / Arbeitsbereiche / Jugend und Beruf / Teilzeitberufsausbildung
Artikelaktionen

Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen (Förderlinie TEP)

Brücken bauen in den Beruf: Förderlinie TEP

Die Förderlinie „Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen“ (TEP) ist Teil des Handlungsprogramms für Berufsrückkehrende „Brücken bauen in den Beruf“, im Rahmen der ESF-kofinanzierten Arbeitsmarktpolitik des Landes und wird 2012 zum vierten Mal durchgeführt.  Auch im Ausbildungsjahr 2012/2012 werden wieder 540 Teilnehmendenplätze zur Verfügung stehen.

TEP will die Vereinbarkeit von Ausbildung und Familienpflichten verbessern und richtet sich an ausbildungswillige Unternehmen und an junge Menschen mit Familienverantwortung. 

Gefördert wird eine maximal viermonatige individuelle Unterstützung der Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche, incl. der Klärung von Fragen zur Kinderbetreuungsorganisation oder Fragen bei der Pflege Angehöriger sowie eine max. achtmonatige Begleitung der betrieblichen Ausbildung in Teilzeit (ggf. Vollzeit). Seit 2010 können auch Auszubildende in der Altenpflege acht Monate von einem Bildungsträger begleitet werden. Parallel zur individuellen Bildungsbegleitung der TEP-Teilnehmer/innen werden Unternehmen über die Möglichkeiten der Berufsausbildung in Teilzeit informiert und bei der Umsetzung unterstützt.

Förderprogramminformationen

Nachrichten
29.03.2012
Fortbildung zur Berufsfelderweiterung

Seit Jahren gibt es kaum Bewegung bei den TOP 10 der gewählten Berufe von jungen Frauen und Männern. Ziel einer zweitägigen Fortbildung ist es, ausbildungssuchenden Müttern und Vätern bessere Chancen durch berufsfelderweiternde Impulse in TEP-Projekten zu eröffnen.

12.03.2012
4. Förderrunde TEP am Start

Im April beginnen 44 Projekte der Förderlinie TEP "Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten - Perspektiven öffnen" in ganz NRW. 540 Plätze für ausbildungssuchende Mütter und Väter stehen zur Verfügung - so viele wie im Vorjahr. Eine Übersicht der Projekte und der sie unterstützenden Netzwerke steht auf der Internetseite der G.I.B. zur Verfügung.

[mehr]
09.08.2011
TEP in den Medien

Das Thema Teilzeitberufsausbildung wird zunehmend in den Medien aufgegriffen - nicht zuletzt vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangels. Jetzt berichtete "ZDF heute" über diese Möglichkeit, Ausbildung und Familie zu vereinbaren.

[mehr]
13.05.2011
Unternehmensbeispiele aus der MEO-Region

Eine Teilzeitausbildung kann für Unternehmen eine erfolgsversprechende Lösung sein, jungen Eltern einen Ausbildungsplatz anzubieten oder ein bereits bestehendes Ausbildungsverhältnis fortzuführen. Für die Chancen einer Ausbildung in Teilzeit wirbt nun die NRW Regionalagentur MEO mit Unternehmensbeispielen aus der Region.

[mehr]
Weitere Nachrichten…
 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved