Sie sind hier: Home / Arbeitsbereiche / Jugend und Beruf / Werkstattjahr / Neu erschienen! Arbeitspapiere 38

Neu erschienen! Arbeitspapiere 38

Praxisbeispiele aus dem Werkstattjahr zur individuellen Förderung von Jugendlichen.

05.07.2011

Ein Anteil von mehr als 50 % vorzeitig ausscheidender Teilnehmer im Programm Werkstattjahr war für die G.I.B. der Anlass zu recherchieren, mit welchen Arbeitsweisen die Wirksamkeit des Werkstattjahres erhöht werden kann. Hieraus entstand das Konzept, gemeinsam mit ausgewählten Trägern, Beispiele guter Umsetzungspraxis zu sammeln und auszuwerten.

Die Beispiele zeichnen sich aus durch:

  • den Ansatz, flexibel auf die individuelle Situation der Jugendlichen einzugehen.
  • die Entwicklung niederschwelliger Angebote.
  • die Integration der verschiedenen Kooperationspartner und Lernorte.

 

Diese Arbeitspapiere stehen nur als Download zur Verfügung und können hier heruntergeladen werden.

Nachrichten
20.10.2011
Das Werkstattjahr. Eine empirische Untersuchung der Programmumsetzung

Die Untersuchung umfasst sowohl eine Beschreibung der Umsetzung des Werkstattjahrs 2009/2010 als auch das Ergebnis einer Analyse möglicher Einflussfaktoren auf Erfolg und Misserfolg der teilnehmenden Jugendlichen.

05.08.2011
wdr.de berichtet über das neue Werkstattjahr

Die veränderten Rahmebedingungen für das Werkstattjahr sind für wdr.de Anlass, über die Umsetzungspraxis dieses niedrigschwelligen Angebotes zur Berufsvorbereitung zu informieren und Praktiker sowie beteiligte Jugendliche zu Wort kommen zu lassen. Der verbesserte Personalschlüssel zur Betreuung der Jugendlichen wird von den interviewten Praxisvertretern positiv bewertet.

05.07.2011
Neu erschienen! Arbeitspapiere 38

Ein Anteil von mehr als 50 % vorzeitig ausscheidender Teilnehmer im Programm Werkstattjahr war für die G.I.B. der Anlass zu recherchieren, mit welchen Arbeitsweisen die Wirksamkeit des Werkstattjahres erhöht werden kann. Hieraus entstand das Konzept, gemeinsam mit ausgewählten Trägern, Beispiele guter Umsetzungspraxis zu sammeln und auszuwerten.

[mehr]
Weitere Nachrichten…
 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved