Sie sind hier: Home / Über uns / Das Team
Artikelaktionen

Karin Linde

Mitarbeiterin der G.I.B. in der Abteilung "Wege in Arbeit", mit den Schwerpunkten "Förderung der Frauenerwerbstätigkeit/Vereinbarkeit von Familie und Beruf" und Gender Mainstreaming.

Die Umsetzung des MAIS-Handlungsprogramms für Berufsrückkehrende "Brücken bauen in den Beruf" ist seit 2007 mein aktueller Arbeitsschwerpunkt. Dabei spielen die Förderung der Berufsausbildung in Teilzeit für ausbildungssuchende Mütter (und Väter) und der Bildungsscheck für Berufsrückkehrende eine besondere Rolle. Die fachliche Unterstützung vieler regionaler/lokaler Initiativen und Netzwerke zur Verbreitung von Informationen zur Teilzeitberufsausbildung sowie die Begleitung der TEP-Projekte, die auf eine Ausbildung in Teilzeit vorbereiten, sind Teil meiner Aufgaben. Weitere Informationen sind im Themenspecial Teilzeitberufsausbildung zu finden. Zur Berufswegeberatung für Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer führt die G.I.B. Fortbildungen für Bildungsscheckberatungsstellen durch. Sie sollen zu mehr Transparenz der Angebote für den Wiedereinstieg und zu mehr vernetzter Arbeit vor Ort führen. Weiterhin ist der Transfer guter Praxis ein Teil meiner Arbeit, z. B. zu den zahlreichen Projekten, die zwischen 2004 und 2008 über die MAGS - Landesinitiative "Regionen Stärken Frauen" gefördert wurden und deren Ergebnisse und Materialien in einer Projektdatenbank auf der G.I.B.-Internetseite für Interessierte zur Verfügung steht.

Diplom-Soziologin

Karin Linde
Karin Linde
0 20 41 / 767 - 257
 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved