Sie sind hier: Home / IQ Service-Telefon

IQ Service-Telefon

Ein Jahr neues Anerkennungsrecht – ein Jahr IQ Service-Telefon Berufliche Anerkennung NRW

21.04.2013

Am 02. April wurde das IQ Service-Telefon Berufliche Anerkennung NRW ein Jahr alt. Pünktlich zum Inkrafttreten des neuen Anerkennungsrechts des Bundes und dabei insb. des neuen Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes (BQFG) zum 01.04.2012 hatte das IQ Netzwerk NRW gemeinsam mit der A. Sutter Dialog Services GmbH, Essen, das neue Angebot eines landesweiten Service-Telefons zu Fragen der beruflichen Anerkennung an den Start gebracht.

Über die regionalen Erstberatungsangebote der IQ Beratungsstellen in Bonn/Rhein-Sieg, Duisburg und OWL (in Bielefeld sowie den Kreisen Lippe und Paderborn) hinaus stellt das IQ Service-Telefon einen landesweiten Zugang zu Beratungsangeboten des IQ Netzwerks zur beruflichen Anerkennung sicher.

Nach ersten Informationen durch fachlich geschulte Mitarbeiter am Service-Telefon erhalten Ratsuchende einen qualifizierten Hinweis auf geeignete Beratungsstellen insb. im Rahmen des neuen NRW-Förderprogramms „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ und, soweit gewünscht, auch direkt auf die zuständige Anerkennungsstelle in NRW. Soweit erforderlich und durch die Ratsuchenden gewünscht, vermitteln die Mitarbeiter am Service-Telefon darüber hinaus eine kostenlose, intensive Erstberatung durch das Beraterteam der IQ Servicestelle NRW. Auf diese Weise wird ein landesweites Angebot zur Unterstützung der erforderlichen Vorbereitung auf die Beantragung der sog. Gleichwertigkeitsfeststellung im Rahmen eines Anerkennungsverfahrens bereitgestellt.

In den ersten zwölf Monaten haben ca. 620 ratsuchende Migranten das IQ Service-Telefon NRW kontaktiert; davon haben 120 eine Erstberatung durch das Beraterteam der IQ Servicestelle in Anspruch genommen. Das IQ Netzwerk NRW insgesamt hat in diesem Zeitraum ca. 1.300 umfangreiche Erstberatungen zur beruflichen Anerkennung und 39 Informations-Veranstaltungen mit weiteren 570 Anerkennungsinteressierten durchgeführt.

Die aktuelle Auswertung der Beratungszahlen zum 31.03.2013 (http://www.iq-nrw.de/erstberatung?darstellungsart=themen) gibt interessante Hinweise für Politik und Wirtschaft. Mehr als die Hälfte aller Ratsuchenden ist hoch qualifiziert: Über 54 % verfügen über einen Hochschulabschluss; davon haben fast 8 % zusätzlich einen Abschluss in einem Ausbildungsberuf erworben. Fast 53 % der Ratsuchenden sind allerdings zum Zeitpunkt der Beratung nicht erwerbstätig. Über 60 % derjenigen, die sich um die Anerkennung ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation bemühen, sind Frauen.
Die Angebote der IQ Servicestelle Berufliche Anerkennung NRW finden Sie hier: http://www.anerkennungsberatung-sutter.de/. Weitere Informationen über die Arbeit des IQ Netzwerkes NRW finden Sie unter: www.iq-nrw.de.

Nachrichten
22.10.2013
Berufsbezogenes Deutsch – Deutsch am Arbeitsplatz

Die Förderung berufsbezogener Deutschkenntnisse von Migrantinnen und Migranten, hat neben der Vermittlung von allgemeinsprachlichen Kenntnissen eine wichtige Bedeutung für die Verbesserung ihrer Arbeitsmarktchancen. Im Rahmen der IQ Fachveranstaltung stellen wir unterschiedliche berufsbezogene Sprachförderangebote in Kooperation mit Betrieben vor. Wir gehen u. a. der Frage nach, welche Anforderungen sollten die Angebote erfüllen. Bis zum 30.10.2013 können Sie sich hier für die Veranstaltung anmelden.

04.09.2013
Fachkräftesicherung - Willkommenskultur

Am 12. September veranstaltet das IQ Netzwerk NRW/Teilregion OWL eine Fachtagung zum Thema „Fachkräftesicherung – Willkommenskultur“.

[mehr]
21.04.2013
IQ Service-Telefon

Am 02. April wurde das IQ Service-Telefon Berufliche Anerkennung NRW ein Jahr alt. Pünktlich zum Inkrafttreten des neuen Anerkennungsrechts des Bundes und dabei insb. des neuen Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes (BQFG) zum 01.04.2012 hatte das IQ Netzwerk NRW gemeinsam mit der A. Sutter Dialog Services GmbH, Essen, das neue Angebot eines landesweiten Service-Telefons zu Fragen der beruflichen Anerkennung an den Start gebracht.

[mehr]
23.11.2012
G.I.B.-Lohnhallengespräch

Am 7. Dezember 2012 findet in der G.I.B. ein Lohnhallengespräch statt, auf dem neue arbeitspolitische Beratungsangebote in NRW vorgestellt und diskutiert werden, die das gemeinsame Ziel verfolgen, Fachkräftepotenziale von Menschen mit Migrationshintergrund zu nutzen.

15.08.2012
Fortbildungsangebote des IQ Netzwerks NRW für Jobcenter und Agenturen für Arbeit

Ab dem 20. September 2012 bietet die G.I.B.-Servicestelle Berufliche Anerkennung des IQ Netzwerks NRW einmal pro Woche Fortbildungsveranstaltungen für Agenturen für Arbeit und Jobcenter zu Frage- und Problemstellungen aus dem Bereich "Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen" an.

[mehr]
Weitere Nachrichten…
 

© copyright 2007 by Werkbank® - werkbank multimedia gmbh - www.werkbank.com - all rights reserved